The Wikipedia Review: A forum for discussion and criticism of Wikipedia
Wikipedia Review Op-Ed Pages

Welcome, Guest! ( Log In | Register )

 
Reply to this topicStart new topic
> Unfähigkeit des Schiedsgerichts Teil 1, Zur Sperrung des Benutzers mms
mms
post Wed 2nd April 2008, 8:20pm
Post #1


New Member
*

Group: Contributors
Posts: 23
Joined: Mon 24th Dec 2007, 1:06pm
Member No.: 4,279

WP user page - talk
check - contribs



Also dann wiederhole ich meine Story auf Deutsch, wie ich in der deutschsprachigen Wikipedia (de.WP) für immer gesperrt wurde. Auf meiner Benutzerseite auf en.WP kann man sie auf Englisch nachlesen.

Im Dezember 2007 kam die Diskussion auf, ob Nazisymbole und -Flaggen als Vektorgrafiken aus Wikicommons gelöscht werden sollten und, bis dies geschehen ist, diese unerwünschten Bilder in de.WP irgendwie ausgefiltert werden sollten. Dass die Grafiken auf Wikicommons gelöscht werden, hielten selbst die aufgeregten Befürworter des Vorschlags für unwahrscheinlich, weil den Amis (die dort angeblich den Ton angeben) nicht das richtige Problembewusstein hätten wie wir Deutsche und Deutschsprachige. Außerdem wurden Disclaimer in den Bildunterschriften eingefügt, weil die Rechtshinweise auf der Bildbeschreibungsseite angeblich nicht ausreiche. Benutzer:Gnom hat die Absurdität dieser Auffassung veranschaulicht. Ich sprach mich vehement gegen diese Bestrebungen aus und nannte sie Vandalismus. Angeblich war ich unsachlich und wurde dafür ohne Vorwarnung für zwei Stunden gesperrt. Weil dies nicht den Richtlinien entspricht, machte ich ein Adminproblem daraus. In der dortigen Diskussion eckte ich wieder an und wurde gleich für 24 Stunden gesperrt. Die Admins konnten doch nicht meine Äußerung ungestraft lassen, dass ich von der Existenz einer faschistoiden Adminclique überzeugt bin. Ich nenne sie faschistoid, weil sie so sehr davon überzeugt sind, auf der richtigen Seite zu stehen, dass sie glauben, sie könnten sich über die Regeln hinwegsetzen, um Bösewichte auszuschalten, deren Einhaltung sie bei Anderen am lautesten einfordern. Schließlich erkannte ein ganz Schlauer, dass ich keinen Willen zur enzyklopädischen Mitarbeit erkennen lasse, und sperrte mich deswegen für ein Jahr. Auf so ein Strafmaß hat es Benutzer:Widescreen noch nicht mal alle Sperren zusammengezählt gebracht. Irrerweise wurde als Beleg folgende Aussage von mir gebracht: "Solange es eine faschistoide Admin-Clique gibt – sie sich also nicht an die Regeln halten und ihre Macht missbrauchen – ist eine fruchtbare Mitarbeit an Wikipedia unmöglich."

Im Februar 2008 brachte ich meinen Fall vor's Schiedsgericht. Meine Benachrichtigungen an die Prozessbeteiligten wurden von einem Blockwart gelöscht und meine IP von einem anderen gesperrt. Trotzdem wurde der Fall angenommen. Doch anstatt meinem Antrag auf Überprüfung der Rechtmäßigkeit der Sperren nachzukommen, haben sich die Richter meine Edits angeschaut und beschlossen, dass sie so jemanden nicht in ihrer Enzyklopädie schreiben lassen wollen (Sperre unendlich verlängert). Als offenkundige Laien (keiner von ihnen hatte nennenswerte Überschneidungen mit mir bei den editierten Artikeln) fanden sie meine "Drogenedits" nicht geheuer. Sie empfohlen, dass meine Edits überprüft werden sollten. Das meiste steht allerdings noch immer drin – so absurd und falsch können sie also nicht gewesen sein. Wer so extrem seine Aufgabe als Richter fehlinterpretiert, sollte kein Richter sein. Ich hatte das den Richtern auch in meinem Revisionsantrag geschrieben. Sie könnten, nachdem sie die richtlinienwidrige Sperre von einem Jahr aufgehoben haben, ein ordentliches Benutzersperrverfahren einleiten. Doch die Herren und Damen Schiedsgericht meinten, sie könnten das auch ohne "Volksbeteiligung". Das gesamte Verfahren sowie die Urteilsbegründung bestehen eigentlich nur aus Verleumdungen mir gegenüber. Wer im Mai das neue Schiedsgericht wählt, sollte die Antragsseite und die zugehörige Diskussionsseite unbedingt vorher lesen.
User is offlineProfile CardPM
Go to the top of the page
+Quote Post
Jacina
post Wed 9th April 2008, 8:24am
Post #2


Junior Member
**

Group: Contributors
Posts: 57
Joined: Mon 31st Mar 2008, 7:47am
Member No.: 5,555



kenne mich leider beim Deutschen Wiki zu wenig aus smile.gif
User is offlineProfile CardPM
Go to the top of the page
+Quote Post
mms
post Wed 7th May 2008, 11:19pm
Post #3


New Member
*

Group: Contributors
Posts: 23
Joined: Mon 24th Dec 2007, 1:06pm
Member No.: 4,279

WP user page - talk
check - contribs



Die Wahl der neuen Mitglieder des SG läuft ab heute bis zum 21. Mai 2008. Meine mühsam hochgepäppelte Sockenpuppe durfte zunächst kandidieren, doch inzwischen wurde sie gesperrt, nachdem die faschistoide Adminclique den Verdacht bekam, dass sich mit mir als Mitglied des SG einiges ändern würde. Schön gründlich hat das Tag-Team inzwischen auch die Seiten zu meiner Kandidatur gelöscht. Die Wahlsimulation soll nicht gestört werden.

Proofreader und Streifengrasmaus kandidieren als einzige der aktuellen Mitglieder des SG erneut. Stefan64 kennen wir auch schon von meinem Fall. Dort war er allerdings noch einer der Einsichtigsten, weshalb ich nicht von seiner Wahl abrate. Rax fiel bei anderer Gelegenheit dumm auf und sollte deswegen nicht ins SG. Ich empfehle Fossa und Juliana da Costa José, weil sie nach mir den größten Bad-Ass-Faktor haben. Die würden dem SG gut tun.

Seltsamerweise störte es Einige, dass meine Socke erst unmittelbar vor der Selbstnominierung die Wahlberechtigung (400 Edits) erreicht hatte. Was ist denn der Regelungsgehalt einer Grenze, wenn sie dann doch nicht ausreicht? Von ehemals 404 Edits sind dem Account nach einer konzertierten Löschaktion noch 393 geblieben – Tendenz fallend. Gestern hat Wikipedia mal wieder seine hässliche Fratze gezeigt. Einfach erbärmlich.
User is offlineProfile CardPM
Go to the top of the page
+Quote Post
wikiwhistle
post Wed 7th May 2008, 11:28pm
Post #4


Postmaster
*******

Group: Regulars
Posts: 1,928
Joined: Mon 26th Nov 2007, 2:17pm
Member No.: 3,953



"I tell the cruel story of how I became indef. blocked in the German-language Wikipedia (de.WP). On my sub- page on en.WP one can reread it in English."
http://en.wikipedia.org/wiki/User:Mms#Vend...nst_me_in_de.WP

Thank goodness for Babelfish for plebs such as me smile.gif

"The choice of the new members of the SG runs from today to 21 May 2008." in this next post I wouldn't like to interpret his words but it seems to involve allegations, at least, of sockpuppetry.

Mms, could you possibly explain in English for the benefit of the uneducated amongst us? smile.gif

This post has been edited by wikiwhistle: Wed 7th May 2008, 11:37pm
User is offlineProfile CardPM
Go to the top of the page
+Quote Post
mms
post Thu 8th May 2008, 8:03am
Post #5


New Member
*

Group: Contributors
Posts: 23
Joined: Mon 24th Dec 2007, 1:06pm
Member No.: 4,279

WP user page - talk
check - contribs



QUOTE(wikiwhistle @ Thu 8th May 2008, 1:28am) *

"I tell the cruel story of how I became indef. blocked in the German-language Wikipedia (de.WP). On my sub- page on en.WP one can reread it in English."
http://en.wikipedia.org/wiki/User:Mms#Vend...nst_me_in_de.WP

Thank goodness for Babelfish for plebs such as me smile.gif

This is the first satisfactorily translation by Babelfish I know of.

QUOTE(wikiwhistle @ Thu 8th May 2008, 1:28am) *

Mms, could you possibly explain in English for the benefit of the uneducated amongst us? smile.gif

Yes, I will do in the thread "General Discussion > Jimbo named "Führer" of German Wikipedia!!". But first I wanted to create exclusive content for this German-speaking sub forum. This forum is intended mainly for native speakers in German, for whom it is easier to express them in German than in English. I suggested to have a language edition of WR for every language edition of WP. This German-speaking sub forum is a test run.
User is offlineProfile CardPM
Go to the top of the page
+Quote Post
mms
post Thu 8th May 2008, 8:49am
Post #6


New Member
*

Group: Contributors
Posts: 23
Joined: Mon 24th Dec 2007, 1:06pm
Member No.: 4,279

WP user page - talk
check - contribs



FritzG überprüft nun meine Edits und revertiert mit solch sinnigen Zusammenfassungen wie Revert (POV-Edit eines gesperrten Benuters), unsinn (das war sogar eine "Kleinigkeit") und Revert (Edit(war) eines gesperrten Benutzers). Dabei hatte ich die ursprüngliche Version, die von einem anderen Autor geschrieben wurde, gegen eine IP verteidigt.
User is offlineProfile CardPM
Go to the top of the page
+Quote Post
wikiwhistle
post Thu 8th May 2008, 11:55am
Post #7


Postmaster
*******

Group: Regulars
Posts: 1,928
Joined: Mon 26th Nov 2007, 2:17pm
Member No.: 3,953



QUOTE(mms @ Thu 8th May 2008, 9:03am) *


This is the first satisfactorily translation by Babelfish I know of.


Oh thank you, I tend to try and rewrite it so that it makes sense before I write it out or anything. But I wouldn't have felt comfortable 'guessing' the rest of what you meant in the same way and speaking for you.

QUOTE
This German-speaking sub forum is a test run.


I'll be quiet and let you get on with it smile.gif
User is offlineProfile CardPM
Go to the top of the page
+Quote Post
mms
post Thu 15th May 2008, 9:12pm
Post #8


New Member
*

Group: Contributors
Posts: 23
Joined: Mon 24th Dec 2007, 1:06pm
Member No.: 4,279

WP user page - talk
check - contribs



Benutzer:Dinah klärt uns darüber auf, warum ich gesperrt wurde:
QUOTE
Benutzer MMs musste die Wikipedia u.a. deshalb verlassen, weil er permanent versucht hat, Drogenkonsum zu relativieren und zu verharmlosen, eben mit genau dieser fragwürdigen Argumentation

Das Unwort „pov-Aussage“ fehlt in dem Beitrag auch nicht. Was an einer Relativierung schlecht sein soll, verstehe ich nicht. Ich habe noch nie Drogen verharmlost. In Selbstmedikation habe ich Marihuana angepriesen, doch nicht verharmlost. Im Gegenteil: Peter Tosh behauptet doch erhebliche Wirkungen. Das ist auch eine meiner Beiträge, auf die ich stolz bin. Dass in dem Artikel dieses Zitat so prominent platziert ist und die umfangreiche Auflistung der alten Hausmittel machen diesen Artikel ungewöhnlich. Dieses Zusammentreffen von ketzerischen Staatsfeindlichkeit mit hochwertiger Information findet man in Wikipedia kaum noch. Das früher mal besser.
User is offlineProfile CardPM
Go to the top of the page
+Quote Post
mms
post Wed 28th May 2008, 12:37am
Post #9


New Member
*

Group: Contributors
Posts: 23
Joined: Mon 24th Dec 2007, 1:06pm
Member No.: 4,279

WP user page - talk
check - contribs



QUOTE(mms @ Thu 8th May 2008, 1:19am) *
Ich empfehle Fossa und Juliana da Costa José, weil sie nach mir den größten Bad-Ass-Faktor haben. Die würden dem SG gut tun.

Die haben es beide nicht geschafft. Meine "Kandidatur" wurde auch noch im Nachhinein gewürdigt:
QUOTE
Dass die "Unterstützer"-Hürde völlig sinnlos ist und damit überhaupt nichts verhindert wird, zeigt die "Kandidatur" des meilenweit als Störsocke erkennbaren Benutzer:Lehrer Lämpel, der innerhalb von zwei Stunden seine 15 Unterschriften beisammen hatte, und zwar zum Großteil von prominenten Wikifanten (Ex-A), darunter -nach derzeitigem Stand- zwei zukünftigen Mitgliedern des Schiedsgerichts. Wenn also selbst die Vorzeigewikipedianer unsere Strukturen mit den Füßen treten, kann man's in der Tat gleich ganz lassen. --m (A) ?! 10:51, 13. Mai 2008 (CEST)

QUOTE
Dass solche wie der Lämpel überhaupt unterstützt werden, ist allerdings sehr schade. Sowas kann man sich als jemand, dem irgendwas an der Wikipedia liegt, auch gern schenken. --Thogo (A/S/SG) BüroSofa (A/S/SG) 11:27, 13. Mai 2008 (CEST)

Ihr mich auch!
User is offlineProfile CardPM
Go to the top of the page
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 User(s) are reading this topic (1 Guests and 0 Anonymous Users)
0 Members:

 

-   Lo-Fi Version Time is now: 25th 4 14, 2:39am