The Wikipedia Review: A forum for discussion and criticism of Wikipedia
Wikipedia Review Op-Ed Pages

Welcome, Guest! ( Log In | Register )

2 Pages V < 1 2  
Reply to this topicStart new topic
> The German Wikipedia is working well
mms
post Thu 28th October 2010, 10:56pm
Post #21


New Member
*

Group: Contributors
Posts: 23
Joined: Mon 24th Dec 2007, 1:06pm
Member No.: 4,279

WP user page - talk
check - contribs



What don't you understand in the description of this sub forum: "Diskussionen auf Deutsch"? Maybe there is a need for an English-speaking sub forum about the German-speaking Wikipedia (I guess not). But here we are speaking German.

QUOTE(Milton Roe @ Tue 23rd February 2010, 5:18am) *
They're either at your throat or at your feet. You've just met the ones at your feet. Put them in cyberspace and you get the other side of the coin. Hope it stays there (finally).

Ich glaube nicht, daß der pathologische Deutschenhasser Churchill damit Recht hatte. Das Kriecherische, das die meisten heutigen Deutschen zeigen, ist ihnen eigentlich wesensfremd. Gekommen ist es durch die Christianisierung.

QUOTE(Friedrich Nietzsche)
Was wir am Christentum bekämpfen? Daß es die Starken zerbrechen will, daß es ihren Mut entmutigen, ihre schlechten Stunden und Müdigkeiten ausnützen, ihre stolze Sicherheit in Unruhe und Gewissensnot verkehren will, daß es die vornehmen Instinkte giftig und krank zu machen versteht, bis ihre Kraft, ihr Wille zur Macht rückwärts kehrt, gegen sich selber kehrt, – bis die Starken an den Ausschweifungen der Selbstverachtung und der Selbstmißhandlung zugrunde gehen.

Und was die Agression angeht, gibt es gewaltige Irrtümer. Die vorgeschichtlichen Expeditionen waren nicht zum Nachteil der bereits ansässigen Bevölkerung. Das chinesische Reich etwa wurde von Germanen gegründet. Die haben auch das Schwarzpulver und das Papier erfunden. Mumien belegen die Anwesenheit nordider Menschen in China und die alten Sagen berichten von ihrem Schaffen. Oder die ägyptische Oberschicht bestand auch zeitweise aus Germanen. Schaut Euch doch die Mumien mal an. In Amerika waren wir auch, doch dort haben uns die Indianer ausgerottet. Die Anasazi etwa waren natürlich Germanen und keine Indianer. Auch bei den Azteken ist es offensichtlich, daß nicht sie es waren, die die Städte geplant waren. Auch bei ihnen gibt es Mythen, die von großen, weißhäutigen und rothaarigen Kulturbringern erzählen. Die Besiedlungsgeschichte der Osterinseln hat Thor Heyerdahl aufgedeckt. Auch Skelettfunde in Amerika zeigen, daß die Ureinwohner zumindest nicht alle Indianer waren, sondern nordider Rasse. Daß sich die Germanen nirgendswo in der Ferne längerfristig durchsetzen konnten, zeigt, wie selbstvergessen sie sind. Auch die Blüte der griechischen und römischen Kultur geht auf die Einwanderung von Germanen zurück. Ich nenne sie alle Germanen, auch wenn sich eine große Gruppe von Auswanderern aus dem Stammgebiet Deutschland Kelten nannten. Als sie fortgingen unterschieden sie sich nicht von den übrigen Germanen.

Der Name Germanen ist eine Fremdbezeichnung von den Römern. Sie steht für Ger-Mannen -- also Männer mit Speer (ein Ger ist ein Speer, er wurde nicht geworfen). Wie die Eskimos dachten die Germanen -- solange sie in der Eiszeit in Deutschland isoliert waren, sie seien die einzigen Menschen. Sie hatten keine Bezeichnung für sich als Volk. Eskimo bedeutet Mensch.

Die Germanen, die in ihrer alten Heimat blieben, in der sich innerhalb etwa 30.000 Jahren die nordische Rasse in der Isolation gebildet hat, haben diese Heimat stets nur verteidigt. Es ist in der überlieferten Geschichte kein Angriffskrieg der Deutschen bekannt. Wenn jemand also die Deutschen am Hals hat, dann deswegen, weil er ihnen ihre Heimat streitig macht.

This post has been edited by mms: Thu 28th October 2010, 10:59pm
User is offlineProfile CardPM
Go to the top of the page
+Quote Post
radek
post Sun 16th January 2011, 6:02am
Post #22


Über Member
*****

Group: Regulars
Posts: 699
Joined: Sat 28th Nov 2009, 10:40pm
Member No.: 15,651

WP user page - talk
check - contribs



This is something I've been wondering about for awhile and maybe it's come up before but in that case I've missed it: what is the legal status of the German Wikipedia (and other European ones with similar laws) in regard to Holocaust denial laws? I'm assuming that de:Wiki is based in Germany and so there's something there in relation to that, whereas on en:Wiki it's a free for all. The predicted end result would be that you get a lot more quality in the relevant articles on the German wikipedia (and other countries with these laws) than on en:Wiki. Not that I necessarily agree with them laws (maybe - freedom of speech, ACLU and Skokie,, stupid people have a right to speak and all that) but it should somehow show up in the quality of the material.

Someone should perhaps do a comparative study.
User is offlineProfile CardPM
Go to the top of the page
+Quote Post
thekohser
post Sun 16th January 2011, 7:22pm
Post #23


Member
*********

Group: Regulars
Posts: 10,274
Joined: Thu 1st Feb 2007, 10:21pm
Member No.: 911



QUOTE(radek @ Sun 16th January 2011, 1:02am) *

I'm assuming that de:Wiki is based in Germany...

Never assume...
User is offlineProfile CardPM
Go to the top of the page
+Quote Post
mms
post Sun 16th January 2011, 9:30pm
Post #24


New Member
*

Group: Contributors
Posts: 23
Joined: Mon 24th Dec 2007, 1:06pm
Member No.: 4,279

WP user page - talk
check - contribs



QUOTE(radek @ Sun 16th January 2011, 7:02am) *
I'm assuming that de:Wiki is based in Germany and so there's something there in relation to that, whereas on en:Wiki it's a free for all. The predicted end result would be that you get a lot more quality in the relevant articles on the German wikipedia (and other countries with these laws) than on en:Wiki. Not that I necessarily agree with them laws (maybe - freedom of speech, ACLU and Skokie,, stupid people have a right to speak and all that) but it should somehow show up in the quality of the material.

Die deutschsprachige Ausgabe von Wikipedia ist wie jede Sprachausgabe ein Teil von Wikipedia. Die Server stehen in Florida.

QUOTE
Anbieterin dieser Website ist die Wikimedia Foundation Inc., eingetragen beim Florida Department of State, Division of Corporations unter der Nummer N03000005323.
http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Haftungsausschluss

Leugnung ist der falsche Begriff. Siehe die Ausführungen von Herbert Schaller: http://www.alpen-donau.info/WP/2010/06/„...rbert-schaller/

Wo die Meinungsfreiheit -- das bedeutet auch die Veröffentlichungsfreiheit und Forschungsfreiheit -- nicht existiert, ist die Qualität der Veröffentlichungen selbstverständlich geringer als dort, wo Meinungsfreiheit herrscht.
User is offlineProfile CardPM
Go to the top of the page
+Quote Post
Detective
post Mon 17th January 2011, 9:44pm
Post #25


Senior Member
****

Group: Contributors
Posts: 331
Joined: Thu 9th Dec 2010, 11:17am
Member No.: 35,179



QUOTE(radek @ Sun 16th January 2011, 6:02am) *

what is the legal status of the German Wikipedia (and other European ones with similar laws) in regard to Holocaust denial laws? I'm assuming that de:Wiki is based in Germany

Even if all the servers are in Florida, the German government could order all the German ISPs to block Wikipedia if it hosted material illegal in Germany. There might well be Europe-wide action under some obscure European Union directive or Council of Europe agreement.
User is offlineProfile CardPM
Go to the top of the page
+Quote Post
mms
post Fri 25th February 2011, 11:10am
Post #26


New Member
*

Group: Contributors
Posts: 23
Joined: Mon 24th Dec 2007, 1:06pm
Member No.: 4,279

WP user page - talk
check - contribs



QUOTE(Detective @ Mon 17th January 2011, 10:44pm) *
Even if all the servers are in Florida, the German government could order all the German ISPs to block Wikipedia if it hosted material illegal in Germany. There might well be Europe-wide action under some obscure European Union directive or Council of Europe agreement.

Das betrifft alle Sprachausgaben Wikipedias. Deutsche beherrschen auch weitere Sprachen -- theoretisch sowieso, aber auch tatsächlich. Daß die Autoritäten über Deutschland (es sind keine »deutschen«) fast nur deutschsprachige Inhalte verfolgen, zeigt, daß sie das Ziel haben, die Masse dumm zu halten. Denn der einfache Mann und die einfache Frau beherrschen keine Fremdsprache in einem Ausmaß, daß sie über Themen diskutieren und sich informieren könnten. Daß der fließend Chinesisch sprechende Sinologe ihre Lügen nicht alle glaubt, ist ihnen klar. Ihre Zielgruppe ist die Masse, denn das ist die einzige Macht, die sie fürchten müssen.

Wir haben mit Metapedia doch genau das passende Beispiel für Deine Überlegung. Das ist eine mehrsprachige Enzyklopädie, welche sich nicht an das Meinungsstrafrecht hält. Sie wird bislang nicht durch die Provider gesperrt, doch es gibt Versuche, sie zu verbieten, und deutsche Webmaster, welche auf Metapedia verlinken, werden unter Androhung eines Strafverfahrens von Jugendschutz.net abgemahnt.
User is offlineProfile CardPM
Go to the top of the page
+Quote Post

2 Pages V < 1 2
Reply to this topicStart new topic
1 User(s) are reading this topic (1 Guests and 0 Anonymous Users)
0 Members:

 

-   Lo-Fi Version Time is now: 18th 12 14, 2:23am